Klemm-tight® Kohlenstofffadensicherungen

Klemm-tight®

Die Klemm-tight® Fadensicherung ist eine für ein breites Anwendungsspektrum entwickelte Gewindesicherung. Der Klemm-tight® Kohlenstofffaden kommt in allen Bereichen der Industrie zum Einsatz. Das Einsatzgebiet von Klemm-tight® Schraubensicherungen erstreckt sich von der Minischraube bis hin zu Schrauben für den Turbinenbau.

 

Produkteigenschaften:

– Mehrfach wieder verwendbar

– Temperaturbeständig von ca. -60 ° C bis ca. + 200 ° C

– Nahezu unbegrenzt lagerfähig bei Normalklima 27/65-2 DIN 50014

– Ideal für den Einsatz bei Stellschrauben

– Auch ohne Vorspannung einsetzbar

– Gleichmäßige Drehmomente auch bei großen Längen der Fadensicherung

– Hohe Vibrationssicherheit

– Toleranzausgleich durch Einsatz des Klemmfadens

– Sofort einsetzbar, keine Aushärtezeiten

– Sehr gute Witterungsbeständigkeit

– Keine Gefahr der Unverträglichkeit (Allergien)

– Umweltfreundlich

– Resistent gegen nahezu alle aggressiven Medien

– Die Sicherungswirkung sowie die Einschraubdrehmomente können speziellen Anforderungen angepasst werden

Tauchfraese

– M1,6 mm (Brillenschrauben)

Brille

 

 

– bis M=unendlich (z. Zt. ist die größte Schraube M138 für Erdraketen mit 8 Spezialfäden)

Erdrakete

klemm-tight FFF

 

Anwendungsbereiche:

 

– Automobiltechnik

– Anlagenbau

– Armaturenbau

– Beschlagindustrie

– Fahr- & Rolltreppen

– Elektronik

– Labortechnik

– Maschinenbau

– Medizintechnik / Pharmazeutik

– Solartechnik

– Meß- und Regeltechnik

– Schienenfahrzeuge usw.

Bild: Schrauben zur HUB-Anpassung bei der Wartung der Hydraulik von Flurförderfahrzeugen